Lexikon

Halfstack
Definition:

Das erste Stack (stack = engl. für Stapel) stammt bereits aus dem Jahr 1965!

Pete Townshend, Gitarrist der legendäre Rockband „The Who“ bekam mit dem JTM45/100 den ersten 100 Watt-Amp, den Marshall im November jenes Jahres entwickelt hatte. Zur damaligen Zeit waren Lautsprecher nur mit vergleichsweise kleiner Leistung belastbar waren, es mußten mehrere Speaker zusammengeschaltet werden, um dieser Belastung Stand zu halten. Für Pete Townshend wurden daher wunschgemäß 8x12“-Cabinets gebaut. Diese erwiesen sich als dermaßen unhandlich, dass Petes Roadies schließlich meuterten. Pete tauschte sie gegen jeweils zwei 4x12“-Cabinets aus, die übereinander gestellt wurden. Das war die Geburtsstunde des Marshall-Stacks, das heute von den Bühnen dieser Welt nicht mehr wegzudenken ist!

Schon bald schrägte Jim Marshall die 4x12“-Boxen leicht ab, damit sich ein weiterer Abstrahlwinkel ergab. Die abgeschrägten Boxen stehen bei einem Stack auf dem geraden Cabinet.

Dabei bezeichnet man zwei Boxen mit einem Topteil als „Fullstack“, ein Topteil mit einem einzelnen Cabinet als „Halfstack“.

Halfstacks können sowohl mit abgeschrägten Boxen für weiteren Abstrahlwinkel (auf der Bühne) als auch mit geraden Boxen für mehr Volumen (im Studio) aufgebaut werden.

#LIVEFORMUSIC