Made in England
  • Marshall 1958X front left

    1958X

    Handwired 18 Watt.
    2 x 10" Combo.

  • Marshall 1958X arm shot 1
  • Marshall 1958X top
  • Marshall 1958X arm shot 2
  • Marshall 1958X back
  • Marshall 1958X front right
  • Marshall 1958X art shot 1
  • Marshall 1958X art shot 2
  • Marshall 1958X art shot 3
  • Marshall 1958X art shot 4
  • Marshall 1958X art shot 5

1958X - Handwired Combo Reissue, 18 Watt

     

Custom Shop-Qualität

Die gesamte Schaltung dieses Amps ist aufwändig in klassischer Bauweise handverdrahtet - so, wie man es aus den 60er Jahren kennt, in denen dieser Verstärker auch klanglich zu Hause ist. Dabei ist die sorgfältige Verarbeitung sämtlicher Komponenten auf der Lötleiste entscheidend, denn im Gegensatz zur Signalführung über Leiterbahnen führt hier jede Abweichung bei der räumlichen Anordnung der verlöteten Teile zu unerwünschten Klangveränderungen. Handverdrahtete Verstärker so zu fertigen, dass ein Gerät wie das andere klingt, ist die hohe Kunst des Verstärkerbaus. Bei den Handwired Amps von Marshall reduzieren sich die Serienstreuungen ausschließlich auf die Klangunterschiede der verwendeten Matches von Endstufenröhren.

 

  • Bluesiger Grundsound ohne Umwege
  • Die 2 x 10"-Version des 1974X
  • Klassisches Sounddesign  

€ 1999.00

unverb. Preisempfehlung

Marshall 1958X frontal

1958X / Details

Bluesiger Grundsound ohne Umwege

Der 1958X ist genau wie seine Geschwister 1974X und 1973X mit zwei unabhängigen Eingangskanälen ausgestattet. Diese lassen sich dabei per Patchkabel brücken, um den Grundsound noch etwas dichter und bluesiger zu machen. Wie beim 1974X und 1973X verrichten drei ECC83 Vorstufenröhren, zwei EL84 Endstufenröhren und eine EZ81 Gleichrichterröhre ihre klangformende Arbeit.

Die 2 x 10"-Version des 1974X

Die zwei Celestion G10-F15 Speaker liefern im Vergleich zum bekannten 1974X eine Kombination aus schneller Ansprache und erweitertem Bassfundament. Mit dem 1973X steht alternativ auch eine 2 x 10"-Variante dieses Combos zur Verfügung.

Klassisches Sounddesign

Gerade in ihrer Minimalausstattung liegt das Geheimnis des direkten und definierten Soundcharakters der Handwired Combos. Die Röhrengleichrichtung und die EL84-Endstufe machen den 1958X zum vielseitigen Combo, der fett übersteuert, sobald am Volumeregler richtig Gas gegeben wird. Der Sound wird dabei wie früher kontrolliert: über das Volumenpoti an der Gitarre. Solch puristische Amps sind natürlich für den Einsatz von Pedalboards und Bodeneffektgeräten prädestiniert.

Frontplatte

Marshall 1958X frontplatte

1958X / Spezifikationen

  • Allgemein
  • Modell 1958X
  • Komplett handverdrahtet
  • Class A-Endstufe, 18 Watt
  • 2 x 10“ Combo
  • Vollröhrentechnik
  • Elektronik
  • 2 Eingangskanäle
  • Tremolo-Effekt mit Intensity- und Speed-Regler
  • Fußschaltbares Röhrentremolo
  • Röhrengleichrichtung
  • Lautsprecher
  • 2 x 10" Celestion G10-F15 Speaker
  • Röhren
  • Vorstufenröhren: 3 x ECC83
  • Endstufenröhren: 2 x EL84
  • Gleichrichterröhre: 1 x EZ81
  • Zubehör
  • Inkl. Vintage Fußschalter (PEDL00034)
  • Abmessungen in mm
  • (B x H x T) 535 x 610 x 230
  • Weiteres
  • Verzapftes Birkensperrholzgehäuse für maximale Stabilität
  • Gehäuse aus robustem Birkensperrholz gefertigt, inklusive Schallwand, Anbauteile aus MDF
  • Gewicht: 19,5 kg

Highlights

Marshall hadwired
Komplett handverdrahtet.
Tremolo.
Röhrengleichrichtung.
Vollröhre mit 1 x EZ81, 3 x ECC83 und 2 x EL84 Röhren.

Passende Produkte

#LIVEFORMUSIC