• Marshall DSL15H front left

    DSL15H

    15 Watt.
    Power für Studio,
    Übungsraum und
    kleine Bühnen.

  • Marshall DSL15H front right
  • Marshall DSL15H art shot 1
  • Marshall DSL15H art shot 2
  • Marshall DSL15H art shot 3
  • Marshall DSL15H art shot 4
  • Marshall DSL15H art shot 5
  • Marshall DSL15H back
  • Marshall DSL15H incl MX112 front
  • Marshall DSL15H incl MX112 front left
  • Marshall DSL15H incl MX212 front
  • Marshall DSL15H incl MX212 front left

Marshall DSL15H, 15 Watt Topteil, Vollröhre

     

Power für die Bühne, Übungsraum und kleine Bühnen

Die 15-Watt-Endstufe des DSL15H hat genügend Reserven für kleine Livegigs. Der  aggressive, marshalltypische Sound bleibt auch dann bestehen, wenn die Leistung auf 7,5 Watt reduziert wird. Dazu sollte man wissen, dass ein 15 Watt Verstärker an der gleichen Box immerhin bereits die halbe Lautstärke eines 150 Watt Verstärkers liefert, da beide Größen sich zueinander nicht linear, sondern logarithmisch verhalten. Mehr Leistung wird vornehmlich erst dann erforderlich sein, wenn sehr laute Cleansounds gewünscht sind, z. B. für funky Chords oder ultracleane Country Licks.

  • Satte Sounds mit 4 x 12"-Cabinets
  • Stilistisch vielseitig
  • Endstufencharakter auf Knopfdruck
  • Qualität, die den Unterschied macht

€ 569.00

unverb. Preisempfehlung

DSL15H / Details

Satte Sounds mit 4 x 12"-Cabinets

Für eine typische Rockband liefert dieses kleine Topteil allemal genug Leistung - und an der leichter erreichbaren Leistungsgrenze lässt sich die Endstufe des handlichen Amps wunderbar „kitzeln“ und zu sattem Obertonspektrum verhelfen. Für mehr Lautstärke empfehlen wir Vintage Cabinets 1960AV und 1960BV oder die Standard 1960A und 1960B - für authentischen Vintage-Sound und Auslastung der Endstufe bei kleinerer Leistung hingegen die 1960TV, 1960AX und 1960BX bzw. die 1960AHW- und 1960BHW-Cabinets aus der Handwired-Serie. Selbstverständlich können beliebige 8- oder 16-Ohm-Lautsprecherkombinationen mit einer Belastbarkeit von mindestens 20 Watt an diesem Topteil betrieben werden, wenn z.B. ein möglichst kleines und transportables Setup gewünscht ist. Die große Membranfläche von 4x12"-Cabinets liefert allerdings die sattesten Sounds an diesem Topteil.

Stilistisch vielseitig.

Die beiden Kanäle des DSL15H sind auch per Fußschalter anwählbar und dabei optimal auf die 3-Band-Klangregelung angepasst. So überzeugt der Amp im Live-Einsatz durch seine übersichtliche Bedienoberfläche und klare Soundstruktur. Einschränkungen in Sachen Sounds kennen der DSL15H nicht! Der DSL15H, dessen Preamp mit der des DSL100H identisch ist, gilt gerade wegen seiner Flexibilität und seinem ungewöhnlichen Bassdruckpotential als Maßstab für moderne Röhrentopteile - und damit ist dies auch der Amp, an dem sich die anderen Modelle der DSL-Serie (DSL15C und DSL40C) klanglich orientieren. Während im Ultra-Gain Kanal die beiden Schaltfunktionen "shift" und "Deep" das klangliche Tor zu aggressiv- modernem Metal aufstoßen, reproduziert der „Classic-Gain“-Kanal auch ganz authentische, amerikanische Twang-Sounds. Dabei bietet der Amp ein besonders übersichtliches und effektives Bedienkonzept. Durch das übersichtliche und effektive Bedienkonzept können mit nur zwei Kanälen alle Stile abgedeckt werden - „Classic Gain“ führt vom schillernden, obertonreichen Clean-Sound zu einem 1959-artigen Crunch, wenn der Gain-Regler aufgedreht wird. „Ultra Gain“ hingegen bringt alle Sounds aus der Welt des Classic Rock bis hin zu modernen High-Gain-Sounds und noch weiter.

Endstufencharakter auf Knopfdruck

Die  beliebte "Deep" Funktion des DSL100 aus Marshalls JCM2000 Serie ist auch beim kleinsten Modell der aktuellen DSL-Serie verfügbar. Der Deep Schalter gibt dem Ton einen "sonoren" Charakter. Er wirkt auf die Gegenkopplung der Endstufe. Bei kleinen Lautstärken kann mit gedrücktem Schalter der untere Frequenzbereich gefüllt werden, bei höheren Lautstärken ergibt sich ein "fettes" aber immer kontrollierbares "Grummeln" für den Grundsound.

Qualität, die den Unterschied macht

Entscheidend ist, dass ein Amp im Livebetrieb amtlich klingt, flexibel im Handling ist und zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Darum werden für die DSLs nur hochwertigste Bauteile verwendet. Die robuste Verarbeitung der Marshall-Amps ist legendär - ihre verstärkten Chassis, die stabilen Gehäuse, Epoxidharz-Platinen und der im vielfachen Livebetrieb getestete mechanische Aufbau ist ein Garant für Zuverlässigkeit im harten Bühneneinsatz.

Frontplatte

Marshall DSL15H frontplatte

Rückseite

Marshall DSL15H rearpanel

DSL15H / Spezifikationen

  • Allgemein
  • Modell DSL15H
  • 15 Watt RMS Ausgansgleistung
  • Vollröhrentechnik
  • Endstufensättigung schon bei moderater Lautstärke
  • Elektronik
  • Bass-, Middle-, Treble- und Presence-Regler
  • 2 Kanäle (Classic Gain, Ultra Gain) mit unabhängigen Volume- und Gain-Reglern
  • "Tone Shift"-Schaltung für moderne Rocksounds
  • "Deep"-Schaltung für mehr Bassresonanz in der Endstufe
  • Pentode/Triode-Umschaltung zur Leistungsreduzierung der Endstufe auf 7,5 Watt
  • Anschlußbuchsen: 2 x 8 Ohm, 1 x 16 Ohm
  • Röhren
  • Vorstufenröhren: 4 x ECC83
  • Endstufenröhrenen: 2 x 6V6
  • Zubehör
  • Inklusive PEDL90003 Fußschalter für den Kanalwechsel
  • Abmessungen in mm
  • (B x H x T) 500 x 240 x 235
  • Weiteres
  • Gewicht: 10,2 kg

Highlights

Marshall DSL15H art shot
Vollröhre mit 4 x ECC83 und 2 x 6V6 Röhren.

#LIVEFORMUSIC