Lexikon

unsymetrisch
Definition:

Bei asymmetrischer oder unsymmetrischer Signalübertragung wird das Signal über eine einzige Leitung geführt und die Abschirmung als Bezugspotential genutzt. Zum Beispiel gelangt auf diese Weise das Gitarrensignal über das Gitarrenkabel zum Verstärker.

Diese Art der Übertragung ist im Vergleich zur symmetrischen Leitung besonders bei langen Kabeln recht anfällig für Störsignale und Einstreuungen. Die symmetrische Leitungsführung, wie man sie von XLR-Mikrofonanschlüssen kennt, gilt bei Audiospezialisten als qualitativ besser, wird aber in der Regel nicht zur Übertragung von Gitarrensignalen genutzt, da hier die Signalpegel meist groß genug und damit relativ unempfindlich gegen Einstreuungen sind.

Zur Vermeidung von Einstreuungen ist eine hochwertige Abschirmung der Kabel weit wichtiger als die Art der Leitungsführung.

#LIVEFORMUSIC