Lexikon

Greenback
Definition:

Für den ersten Celestion-Speaker, der mit einem Keramikmagneten ausgeführt war, wird aufgrund der grünen Abdeckkappe seines Magneten häufig der Begriff „Greenback“ eingesetzt. Allerdings gab es die Abdeckkappen im Laufe der Jahre auch in anderen Farben, wobei die eigentlichen Spezifikationen dieser Speaker identisch waren.

Die Greenbacks sind für ihren perkussiven, knackigen Charakter bekannt und eignen sich hervorragend sowohl für ultracleane, als auch für verzerrte Sounds. Besonders bei vintage-orientierten Blues- und Rockgitarristen ist ihr süsslich-fetter Tone mit feinzeichnenden Höhen beliebt.

Gerade an ihrer Belastbarkeitsgrenze klingen Greenbacks sehr voll, sie sind jedoch nur mit maximal mit 25 Watt belastbar und bieten einen vergleichsweise geringen Wirkungsgrad (also weniger Schalldruck bei gleicher Verstärkerleistung). Es ist also Vorsicht und genaues Hinhören geboten, wenn 4x12er mit Greenbacks an Topteilen mit 100 Watt betrieben werden!

Der Klassiker von Celestion wird heute unter der Bezeichnung „G12M25“ in der „Classic Serie“ angeboten, der „G12M“ aus der „Heritage „Serie“ stellt eine ursprünglichere Greenback-Variante dar, die sich durch noch weniger Mitten auszeichnet. Auch der berühmte „Heritage G12H30“ hat eine grüne Abdeckkappe, er wird von Marshall in den 1960AHW- und 1960BHW-Cabinets eingesetzt.

#LIVEFORMUSIC